Joachim Witt und Peter Heppner WAS BLEIBT – neues Lied

Nach 20 Jahren sind die Musiker Joachim Witt und Peter Heppner wieder vereint. Mit dem Lied WAS BLEIBT wollen sie den Hit-Erfolg des Liedes DIE FLUT wiederholen und das ist noch nicht alles. Peter Heppner hat zwei neue Alben realisiert, denn in den letzten Jahren hat sich eine Menge Musik angesammelt. Für alle, die das Lied die FLUT nicht kennen, hier das Musikvideo:

Der Mann mit der charakteristischen Stimme und den epischen Texten beweist auf TANZZWANG und CONFESSIONS & DOUBTS sein großes Talent. Am 21. September wird uns Heppner mit der Unterstützung seiner Musikproduzenten Kollegen Apoptygma Berzerk, PixTom, Schiller etc. mit zwei Alben beglücken. Das Album TANZZWANG soll alle, die denken nicht tanzen zu können, zwingen das Tanzbein zu schwingen. In CONFESSIONS & DOUBTS erleben wir den bekannten Heppner wie wir in lieben und ehren.

750.000 Mal verkaufte sich die Single DIE FLUT, erreichte Platz 2 der offiziellen Deutschen Charts und verweilte viereinhalb Monate in der Top Ten. Die Single wurde mit Platin ausgezeichnet. Mit WAS BLEIBT kehren die Musiker Witt und Heppner auf die gemeinsame Bühne zurück. Damals war Peter Heppner auf Joachim Witts Album BAYREUTH EINS zu Gast, diesmal ist es andersrum.

WITT und HEPPNER Was bleibt – Konzert hier ansehen

Peter Heppners Gesang entdeckte ich wie viele andere auch durch die Band WOLFSHEIM. Die Synthie-Pop Band WOLFSHEIM konnte mich mit den deutschen Lied KEIN ZURÜCK überzeugen und seit dieser Zeit war Heppners Stimme nicht mehr aus meiner Playlist wegzudenken. Leider löste sich die Band auf und im Jahr 2005 begann der Sänger seine Solo Karriere. Was bis vor kurzem keiner wusste, Peter leidet seit seiner Jugend an  Hypertrophe Kardiomyopathie und erst im Jahr 2016 ließ er sich operieren. Sein Leiden behielt er geheim, weil er nicht im Mitleid der Menschen versinken wollte. Heute sind die Haare grau geworden, doch Peter hat die Kraft und Magie seiner Stimme nicht verloren.

Auf TANZZWANG und CONFESSIONS & DOUBTS findet man 40 Lieder, die dieses Jahr 100% gekauft und gehört werden müssen.

Peter Heppner auf Facebook – hier entlang.

 

KOMMENTARE

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.