DER WEISSE HAI XXL oder MEG der Film

Mit MEG wagt sich Action-Star Jason Statham in ein neues Genre. Als Tiefseetaucher nimmt er den Kampf gegen einen 20 Meter langen Urzeit-Hai auf, einen sogenannten MEGALODON. Ob ihn seine Fäuste und Kampftechniken gegen diesen gefräßigen Feind helfen können? Der erste Trailer zum Unterwasser Sci-Fi Horror Thriller macht neugierig.

Die Story von „Meg“ und den Tiefseetaucher Jonas Taylor basiert auf dem Roman „Meg: A Novel of Deep Terror“ von Steve Alten. Da es noch weitere Romane rund um den Tiefseetaucher Jonas Taylor gibt, könnte es noch weitere Filme mit Schauspieler Jason Statham geben.

MEG Kino Starttermin

MEG ist sozusagen DER WEISSE HAI XXL und bietet alles in Übergröße an. Ich bin echt gespannt, ob mir dieser Film gefallen wird. Normalerweise stehe ich nicht so auf diese Art von Tierfilme, aber ich bin ein großer Jason Statham Fan. Am 30. 8. 2018 wird der wohl teuerste HAI Film aller Zeiten in unseren Kinos gezeigt. Über 150 Millionen Dollar hat der Film Warner Bros. gekostet. Regisseur Jon Turteltaub versteht sein Handwerk und konnte mich schon mit seinen Filmen Instinct, National Treasure oder Las Vegas überzeugen. Er ist auch der Regisseur des Kult-Films COOL RUNNINGS. Rechtzeitig zum Kinostart erscheint auf der Roman MEG in einer Neuauflage. Am 9. Juli ist das Buch im Handel.

MEG, ein Vorfahre des weißen Hais und eines der gefährlichsten Raubtiere, das je existierte. Der Herrscher der Meere, eine Killermaschine. Jonas Taylor, ein berühmter Tiefseeforscher, glaubt, dass MEG überlebt hat. Auf einer Tauchstation in ozeanischen Tiefen stellt sich heraus, wie recht er hat. MEG gelingt es, in die oberen Wasserschichten aufzusteigen, wo der gigantische Hai fortan sein Unwesen treibt. Die Jagd beginnt – und dieses Mal ist der Mensch das Opfer … Heyne / Inhaltsangabe

MEG Das Comic

Comicfans dürfen sich freuen, denn es gibt auch MEG Comics. Das für Comic-Adaptionen bekannte Comic Studio DABEL BROTHERS veröffentlicht gerade die MEG Comics. Ich habe sie nicht gelesen, aber die Probeseiten sehen schon sehr schick aus. Falls der Kinofilm ein Erfolg wird, könnte sich eine deutsche Veröffentlichung der Comics für einen Verlag hierzulande sicher lohnen.

 

KOMMENTARE

Kommentare

Schreibe einen Kommentar