David LaChapelle kommt nach Berlin

US-Fotograf und Regisseur David LaChapelle kommt nach Berlin und signiert seine neuen Bildbände Lost + Found, Part I und Good News, Part II. Am 28. Oktober von 18 bis 20 Uhr findet die Signierstunde im Berliner TASCHEN Store (Schlüterstraße 39, 10629 Berlin) statt. Er drehte das Musikvideo I´M WITH YOU von AVRIL LAVIGNE und machte sie damit weltberühmt.

David LaChapelles Arbeit kennt fast jeder von uns, denn seine Kunstwerke gehören schon zu unserem Konsum-Alltag. In Magazinen, auf Postern, im Fernsehen und überall wo die Macht der Werbung unsere Sinne beflügelt, sind uns seine Werke begegnet.  Im Jahr 1995 fotografierte er für DIESEL sich zwei küssende Matrosen, während zahlreiche Promis für ihn die Hüllen fallen ließen und seine Musikvideos von Robbie Williams, Norah Jones, Britney Spears, Jennifer Lopez, Amy Winehouse, No Doubt, Avril Lavigne, Moby, Elton John, Florence + the Machine etc. Menschen auf der ganzen Welt begeisterten.

Ich bin ein großer Bewunderer seiner Arbeiten, denn sie prägten meine Jugend und meine Kunst. Ich lernte seine Arbeit durch meinen MTV Konsum kennen und schätzen. Seine bildgewaltigen Musikvideos nahmen mich in ihren Bann und schnell began ich mich für seine weiteren Arbeiten zu interessieren.

Bekannt, beliebt und gefürchtet ist der 54jährige Fotograf für seine extravaganten Inszenierungen. Grenzen scheint seine Fantasie nicht zu kennen. Bunt, stylisch und schrill könnte das Motto seiner Arbeit lauten. Während seine Kollegen sich der schwarzweiß Fotografie widmeten, ließ LaChapelle die Farbkorken fliegen. Das NEW YORK MAGAZIN nannte ihn den Fellini der Fotografie, doch er war viel mehr als das. Er war und ist LaChapelle!

david lachapelle

Seine Mutter war eine Hobby-Fotografin und so kam der junge David früh in Kontakt mit der Fotografie. Im Alter von 15 Jahren begegnete David LaChapelle auf einem New York Trip bekannte Künstler wie Richard Avedon, Andy Warhol oder Keith Haring. Mit 19 Jahren zog er nach New York und schrieb sich bei der SCHOOL OF VISUAL ARTS ein und zwei Jahre später konnte er Andy Warhol mit seiner ersten Foto-Ausstellung begeistern. Andy Warhol verschaffte LaChapelle seinen ersten Foto-Job bei seinem Magazin INTERVIEW. Daraufhin ging es mit seiner Karriere steil bergauf. International von der Presse gefeiert und von Berühmtheiten belagert, die sich von ihm ablichten lassen wollten. Heute hängen seine Bilder in Galerien der ganzen Welt.

L-U-I-S ist auf den Knöchel seiner rechten Hand tätowiert. Das ist der Name seines verstorbenen Partners. Ein Opfer der Aids-Epidemie der 80er Jahre. In der Schule wurde er wegen seines Schwulseins gemobbt. Heute lebt der Fotograf die Hälfte des Jahres im Dschungel und hält sich von Social Media fern. Von der Glamourwelt will er heute kaum noch etwas wissen und wenn er doch für eine Werbekampagne von DIESEL zur Kamera greift, dann nur, weil er so viele Menschen gleichzeitig auf der Welt erreichen kann und seine frohe Botschaft verkünden darf: MAKE LOVE NOT WALLS

Der TASCHEN Verlag bringt die langersehnten Bildbände Lost + Found, Part I und Good News, Part II diesen November heraus. Hierbei handelt es sich um den vierten und fünften Band der fünfbändigen Anthologie, die mit LaChapelle Land 1996 begann und später mit Hotel LaChapelle (1999) und Heaven to Hell (2006) fortgesetzt wurde. In den neuen Bildbänden sind exklusive Fotos zu sehen, die bis jetzt nirgendwo woanders zu sehen waren.

David LaChapelle Autogrammstunde im TASCHEN Store Berlin
28. Oktober 2017
von 18 bis 20 Uhr
Taschen Store
Schlüterstraße 39
10629 Berlin

KOMMENTARE

Kommentare

Schreibe einen Kommentar