Mückenschutz

Produkt des Tages MÜCKENSCHUTZ Top 5

Mit der Wärme kamen die Mücken und das Thema Mückenschutz ist wieder hochaktuell. Ich habe euch schon eine Top 5 an Mittel gegen Mückenstiche vorgestellt, doch wie kann man sich am besten gegen Mücken schützen? Es gibt einige gute Mittel gegen Mücken, die nicht mal teuer sind, oder die man selbst im Haushalt hat. Besonders in der Nacht werden diese Plagegeister zur Qual. Dieser Beitrag ist nicht ein bezahlter oder gesponserter Beitrag, alle Tipps habe ich selbst ausprobiert und für „sehr gut“ befunden. Ich nutze sie auch und habe nur noch ganz selten einen Mückenstich. Mücken können gefährliche Krankheiten übertragen, so ist der Schutz gegen Mücken sehr wichtig!

Mückenschutz Top 5

Platz 1 Mückenschutz Kerze – bei der Drogeriekette DM gibt es eine schöne und große Mückenschutz Kerze für knapp 1,75 Euro. Die hält einige Tage bis zu einer Woche und hält Mücken echt fern. Sie riecht angenehm zitronig und lässt das Zimmer gemütlich erscheinen. Wer keinen DM in der Nähe hat und lieber online einkauft, der kann zu diesen Citronella Duftkerzen greifen. Sind in der Wirkung etwas schwächer, aber wirken auch: hier online kaufen

Mückenschutz

Platz 2 Mückenschutz Armband von Bramble – ich habe verschiedene Mückenschutz Armbänder ausprobiert und fast 2/3 sind eigentlich nicht brauchbar, aber mit den Bramble Armband hatte ich die beste Erfahrung. Das Gute: ohne Chemie.  Das Armband kostet unter 10 Euro und man muss es nicht am Arm tragen. Oft hänge ich es einfach um einen Stuhl oder Bettstange um. Auch braucht man das Armband nicht, es reicht auch einfach die kleinen Sticks für das Armband zu kaufen. Darin befindet sich der Wirkstoff. Die Sticks haben ein kleines Loch, wo man einfach eine Kordel ziehen kann und sich so ein Halsband machen kann. Das Bramble Mückenschutz Armband kann man auch online kaufen: hier klicken

Platz 3 Mückenschutz Spray – BREMSEN BREMSE Classic – das Spray ist ein extra starker Insektenschutz, den man sogar im Dschungel benutzt. Es wirkt sehr gut und die Wirkung hält lange an, aber es stinkt fürchterlich. Normalerweise wird es für Tiere wie Hunde, Pferde etc. benutzt, aber auch Menschen greifen danach. Es schützt nicht nur vor Mücken, sondern auch vor Zecken, Fliegen und Bremsen. Sprüht man sich selbst damit ein oder die Wohnung, dann habt ihr keine Freunde mehr und die Wohnung könnt ihr für die nächsten Tage nicht betreten. Wenn ich sage, es stinkt fürchterlich, dann ist das sozusagen untertrieben. Aber es wirkt. Bei extremen Situationen sehr hilfreich. BREMSEN BREMSE online kaufen

Platz 4 Hausmittel Mückenschutz – Zitrone mit Nelken. Wer nach natürlichen Mittel sucht, ist bei einer halben Zitrone und einigen Nelkenstäbchen gut aufgehoben. Einfach in die halbe Zitrone die Nelkenstäbchen stecken. Ich breche einige Nelkenstäbchen zwischen meinen Fingern und stecke sie rein, damit es sich besser vermischt. Die Wirkung ist nicht so stark wie die Mückenschutz Kerze, aber es hilft. Manchmal vermische ich puren Zitronensaft mit Nelken und schmiere mich ein wenig damit ein. Das ist oft effektiver.

Platz 5 Mückenschutz Kräuter – Zitronenmelisse, Basilikum oder Schnittlauch an der Fensterbank vertreiben Mücken. Was Mücken absolut hassen ist der Geruch von Knoblauch und Kohl. Habt ihr viel Knoblauch gegessen oder Kohl gekocht, dann wird sich kaum eine Mücke an euch wagen. Leider riecht Knoblauch nicht so gut, aber lieber etwas nach Knoblauch stinken anstatt voller Mückenstiche zu sein, oder? Auch eine Tomatenpflanze kann Mücken vertreiben.

Vor Chemikalien und ätherische Öle rate ich ab. Eine falsche oder starke Dosierung kann lebensgefährlich sein. Besonders Kinder und Haustiere sind dabei stark gefährdet!!!

Was tun beim Mückenstich?

Extra Tipp: Mücken reagieren auf Schweißgeruch. Benutze Socken oder Schuhe solltet ihr nicht neben euren Bett stellen. Schmutzige Wäsche gehört nicht in eurer Schlafzimmer. Schweiß abwaschen und mit sauberen Körper schlafen gehen. Mücken werden in erster Linie von Gerüchen und dunklen Farben angelockt. Auf rote und gelbe Kleidungsfarbe sollte man verzichten. Weiße und beige Kleidung ist ideal. Ebenfalls werden Mücken von starkem Deo, Weichspüler und Parfüm angelockt! Sich mit nassen Haaren ins Bett legen ist auch nicht ideal. So wird der Kopf zum Brutkasten der Mücken. 

Falls ihr doch einen Mückenstich bekommt, dann solltet ihr schnell reagieren. Die allergische Reaktion könnt ihr mit einer Salbe neutralisieren, oder mit einem heißen Lappen oder Löffel. Bei 45 Grad+ neutralisiert ihr direkt den Mückenstich und es wird nicht dick. Das Jucken ist dann vorbei. Aber ACHTUNG – Verbrennungsgefahr – seid vorsichtig, wenn ihr den Löffel erwärmt. Einen Löffel könnt ihr leicht in kochendem Wasser erwärmen. Der Löffel darf nicht so heiß sein, das ihr euch verbrennt!!! Den heißen Löffel dann ganz schnell und kurz auf den Mückenstich legen (1-3 Sekunden!!!). Wirkung setzt sofort ein. Mehr Tipps gegen Mückenstiche – hier lesen

KOMMENTARE

Kommentare

1 Gedanke zu “Produkt des Tages MÜCKENSCHUTZ Top 5

  1. Diese nervigen Mücken sind dieses Jahr aber auch besonders lästig! Kein Wunder, denn die hatten im kalten Frühjahr ja nichts zu essen. Ich wurde in letzter Zeit so oft gestochen und die Stiche sind dann auch zu riesigen Beulen gewachsen, das nervt einfach richtig. Aber eben weil die erst seit ein paar Wochen auf Beutejagd gehen, hinterlassen die viel mehr Speichel, weshalb sich die Stiche oft entzünden. Was dagegen hilft, weiß ich allerdings nicht.

    Mückenspray hilft bei mir auch nur noch kurzweilig. Nach ungefähr eineinhalb Stunden sind die Viecher trotzdem im Zimmer und geben mir keine Nachtruhe! Die Kerze wird direkt gekauft und kommt bei mir in den Garten auf den Tisch! Vielleicht hilft das ja etwas. Tolle Liste! 🙂

Schreibe einen Kommentar