BAYMAX Hendrik Panz DISNEY FX ANIMATION

Der neue Disney Film BIG HERO 6 heißt hierzulande BAYMAX und ist jetzt im Kino zu bewundern.  Eine OSCAR Nominierung als Bester Animationsfilm feierte den deutschen Kinostart. Wir haben uns mit FX Animator Hendrik Panz in Köln getroffen und einige interessante Dinge über seine Arbeit am Film BAYMAX erfahren. Seit über 3 Jahren arbeitet Hendrik Panz für DISNEY in Burbank/California, wo er schon an Filme wie FROZEN mitarbeiten durfte.

Der Weg zur Arbeit fällt Hendrik nicht schwer, denn er liebt seine Arbeit und wohnt ganz in der Nähe der DISNEY Studios. Eine Arbeitswoche bei DISNEY geht von Montag bis Freitag und am Wochenende wird normalerweise nicht gearbeitet, erzählt uns Hendrik, doch am Ende einer Produktion wird aus einer 40 Stunden Arbeitswoche schnell eine 50 bis 60 Stunden Arbeitswoche. Dann zählt jede Sekunde und die Wochenenden fallen aus. In seiner FX ANIMATION Abteilung, die für animierte Special Effects zuständig ist, arbeiteten 50 Personen. Mit vier Kollegen teilte er sich sein Büro und gemeinsam realisierten sie Effekte wie die Goo Weapon, das Wormhole Lighting oder den Microbot tunnel.

Wir waren neugierig und fragten Hendrik, wie man es aus Siegen in Deutschland nach USA schafft. In die Traumfabrik der Filmindustrie – The Walt Disney Studios. Wie viele andere interessierte sich Hendrik in seiner Jugend für Animation und Computerspiele, doch hätte man ihn damals gesagt, dass er eines Tages bei DISNEY arbeiten würde, dann hätte er das sicher nicht geglaubt, denn am Anfang  war er nicht sehr von seinem Talent überzeugt. Er sagte sich  „Ich bin kein Zeichner. Ich kann gar nichts. In Mathematik war ich okay.“  und so landete er bei der Universität in Medieninformatik.

Eines Tages entdeckte er den neuen Lehrbereich Animation auf der Filmakademie Ludwigsburg. Er wagte es sich zu bewerben und bekam seine Zusage. Durch Kontakte der Filmakademie erhielt er die Chance ein Praktikum bei PIXAR zu machen. Daraufhin folgten Jobs für das Studio Soi in Ludwigsburg. Das Studio Soi gehört zu den wichtigsten Animationsstudios in Deutschland, die an der Produktion von Filme wie DER GRÜFFELO beteiligt waren.  Seine gute Arbeit beim Studio Soi öffnete Hendrik die Türen zu Disney. Jetzt kann er zufrieden auf seine Arbeit bei BAYMAX zurückblicken.

BAYMAX basiert auf der Mini-Comicserie BIG HERO 6 aus dem Hause Marvel. Wir fragten Hendrik, ob er die Comics zum Film kennt und ob er selber Comics liest. Bis jetzt konnte er nur „eine Ausgabe von Big Hero“ finden und lesen. Comics, Graphic Novelles und Manga liest er gerne. Er erzählte uns, das die Kult-Regisseure John Lassater (Toy Story) und Hayao Myazaki eine enge Freundschaft pflegen.

Wir wollten auch wissen, welche Szene aus dem Film BAYMAX zu seinen Highlights gehört. Seine Lieblingsszene, erklärte Hendrik, ist „Monster“ (Produktionsbezeichnung). Das ist die Szene nach der Desmaskierung des Bösewichts. Ein starker emotionaler Moment, der nicht nur Hendrik tief berührt hat. Außerdem gab er uns den Tipp, auf jeden Fall nach dem Abspann noch im Kino sitzen zu bleiben…

Einen weiteren sehr emotionalen Moment erlebte Hendrik bei der OSCAR Verleihung zum Film FROZEN. Diesen Moment bezeichnet er als bestes Erlebnis bei Disney. Bei der OSCAR Verleihung konnte er tolle Erinnerungsfotos machen. Er verriet uns auch, dass es für die beteiligten DISNEY Mitarbeiter einen Geld Bonus gab.

Wenn Hendrik Glück hat, gibt es dieses Jahr wieder einen Bonus, denn BAYMAX ist als Bester Animationsfilm für den OSCAR nominiert worden.

Zum Schluss fragten wie Hendrik, warum man sich den Film BAYMAX unbedingt ansehen sollte. „Bei BAYMAX ist für alle etwas dabei. Nicht nur für Kinder und Erwachsene, sondern auch  Animationsfans werden beeindruckt sein. Die positive Botschaft des Films überzeugt: Technologie muss keine Bedrohung sein, sondern kann eine Chance sein„.

Die Regisseure Don Hall und Chris Williams haben mit BAYMAX einen beeindruckenden Film realisiert. Nicht nur die Technik lässt die Zuschauer erstaunen, sondern auch inhaltlich weißt der Film zu überzeugen. Im Mittelpunkt der Geschichte steht die Freundschaft zwischen den Jungen Hiro und seinen aufblasbaren Roboter Baymax. Gemeinsam müssen sie die Welt vor einer geheimnisvollen Bedrohung retten. BAYMAX ist eine wunderschöne Heldengeschichte, die uns zeigt, was es bedeutet, ein Held zu sein. Die Hauptfigur entwickelt sich von einem egozentrischen Besserwisser zum selbstlosen Anführer.

Technisch gesehen hat sich Disney mal selbst übertroffen. Der Film besitzt 17 Hauptfiguren, mehr als in jedem anderen Film der Walt Disney Animation Studios. Außerdem gibt es noch 670 (!!!) Nebenfiguren, die dank modernster Technik sehr detailreich umgesetzt wurden. Zum Vergleich: FROZEN bzw. DIE EISKÖNIGIN – VÖLLIG UNVERFROREN besaß im Jahr 2013 den Rekord mit 270 Charakteren. Dieser Rekord ist nun gebrochen. Mit 670 individuellen Figuren, die jeweils bis zu 32 verschiedene Outfits, Frisuren und Hauttöne besitzen, konnten die Filmemacher die Filmstadt mit 686 080 individuelle Figuren bevölkern. Viele dieser Figuren haben starke Ähnlichkeiten mit lebenden Personen, denn das DISNEY Team wurde dazu ermutigt, sich als Figur im Film zu verewigen. 200 DISNEY Mitarbeiter sind jetzt im Film zu entdecken.

BAYMAX RIESIGES ROBOWABOHU jetzt im Kino und natürlich auch in Disney Digital 3D.

Mehr Infos zum Film unter http://www.disney.de/baymax

KOMMENTARE

Kommentare

1 Gedanke zu “BAYMAX Hendrik Panz DISNEY FX ANIMATION

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.