Filmtipp THE SIGNAL

THE SIGNAL – Was für ein toller Sci Fi Film. Der Film beeindruckt in erster Linie durch seine Bilder und wunderbaren Nahaufnahmen. Es ist kein Sci Fi Märchen wie STAR WARS und auch keine Actionkomödie wie GUARDIANS OF THE GALAXY. Wer spektakuläre Kämpfe und megacoole Actionhelden erwartet, der sollte lieber RIDDICK schauen. THE SIGNAL ist eher etwas für Fans von Filme wie MOON, 2001 ODYSSEE IM WELTRAUM oder DIE VIERTE ART.

Ich will nicht so viel über den Inhalt des Films verraten, aber es geht um drei Jugendliche, die ein Computersignal folgen und sich in ein Abenteuer stürzen, dass ihr Leben für immer verändert werden wird…

Regisseur William Eubank ist ein visueller Künstler. Schon mit seinen Film ANGELS AND AIRWAVES LOVE konnte er mich überzeugen. Der im Jahre 1982 geborene Filmemacher ist nicht nur Regisseur, sondern auch Kameramann und ein hervorragender Bildbearbeitungstechniker. Er arbeitete jahrelang für Panasonic und wurde durch seine Speed Ramping Arbeiten weltberühmt. Für William Eubank sind Gefühle und Stimmungen das wichtigste im Film und wenn man seine Arbeit sieht, dann versteht man das sofort. Der junge Regisseur gilt als Nachfolger von Stanley Kubrick und könnte vielleicht den dritten und letzten Teil der ODYSSEE IM WELTRAUM Saga drehen. Gerade arbeitet er an seinem neuen Film TAUTONA. In TAUTONA finden Minenarbeiter in Afrika eine versunkene alte Stadt, die ein altes Geheimnis verbirgt…

Mein Filmtipp THE SIGNAL ist wirklich ein visuelles Leckerbissen. Starke Emotionen in Bildern umgesetzt. Das kann heutzutage nicht jeder. Storytechnisch darf man nicht ein Highlight erwarten, aber es ist eine solide Sci Fi Story mit einem guten Ende.

signal

 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.