Warum NETFLIX seine Serien früh beendet und ARTIKEL 13 lahm ist

Lange hier nichts gebloggt und weil DIE ÄRZTE ein schönes neues Lied veröffentlicht haben, ist das ein guter Grund über ARTIKEL 13 und NETFLIX zu schreiben – häh?

Ich habe in letzter Zeit eine Menge gearbeitet, bin jetzt verstärkt im Filmgeschäft tätig und habe kaum Zeit mich von Alltagsdingen, Katastrophen und McDonalds Osterangebote abzulenken. Aber vor ARTIKEL 13 kann sich wohl kaum einer noch verstecken. Nicht mal ich.

Die ARTIKEL 13 Diskussion finde ich nur noch amüsant und gleichzeitig traurig, weil Konzerne, Politiker und Presse mit den Gefühlen der Bürger spielen und diese manipulieren. Nur um Aufmerksamkeit und Klicks zu generieren, denn jeder weißt:
UPLOAD Filter gibt es schon, YOUTUBE und CO. werden ihre UPLOAD Filter auch ohne ARTIKEL 13 optimieren und die Freiheiten der Konsumenten und Kreativen einschränken. Das Internet wird und muss sich verändern, denn im Moment leben wir noch in einer „Wild West“ Version des Internets. Noch immer können Hater, Kriminelle und Perverse das Internet nutzen, um Verbrechen zu begehen und sich hinter Nicknames zu verstecken.
Die Würde eines Menschen ist immer noch wichtiger als die Meinungsfreiheit.
Wie in jeder Gesellschaft werden Institutionen die Kontrolle übernehmen und die Anonymität abschaffen. Das ist ein natürlicher Prozess gegen den sich keiner wehren kann. So wie der Personalausweis und die Passkontrolle am Flughafen ein fester und akzeptierter Bestandteil unserer Gesellschaft geworden ist.
Trotz all der Skeptiker und Kritiker, denke ich, wird das ARTIKEL 13 Gesetz das Internet für Konsumenten verbessern. Wegen den ganzen UPLOAD Horrorszenarien in den Medien kann man es sich nicht so genau vorstellen, aber es wird so sein. Und für alle Weltuntergangsfanatiker: YouTube Videos, Memes etc. werden nicht wegen einem ARTIKEL 13 Gesetz verschwinden.

Wer sich wirklich Sorgen machen möchte, der sollte sich mit TENSOR, SIRIUS, FACE, ASGARD, DANTE etc, beschäftigen. Das Programm TENSOR ist sozusagen eine Suchmaschine, die von der EU entwickelt wird, um kriminelle Inhalte im Internet zu finden. Bei UPLOAD Filtern geht es allein, um das Blockieren und Entfernen von Inhalten. Bei Programmen wie TENSOR geht es um Früh-Erkennung und das Crawlen des Internets.
Was damit am Ende wirklich gemacht wird, ob es manipuliert werden kann und wer es einsetzen wird, das kann keiner sagen.

In China gibt es unglaublich raffinierte Scan-Programme, die ganze Städte kontrollieren. Kennt ihr die Serie PERSON OF INTEREST? Es ist dort schon längst Realität. Das Social-Credit-System trackt und analysiert die Bürger und vergibt Punkte. Die Digitalisierung und Datensammlung in China ist der ganzen Welt weit voraus und breitet sich immer schneller aus. Schüler haben Armbänder, die ihr Verhalten in der Schule bewerten. Wie oft sie aufzeigen und in der Nase bohren – das ist die Zukunft.
Während sich so viele über die Gefahren des Internets und über die Datenpolitik von FACEBOOK & Co. aufregen, kaufen sie sich alle Smartphones und nutzen freiwillig Apps. Solange der Vorteil überwiegt, lassen sich die Bürger freiwillig auf Überwachung und Datenfreigabe ein. Wer hat schon die Nutzungsbedingungen von Google Maps gelesen? Trotzdem nutzen fast alle Google Maps ohne ein schlechtes Gewissen und Sorgen zu haben. Die Bürger entmündigen sich selbst. Umso mehr man sich vom Internet abhängig macht, umso mehr wird man kontrolliert und manipuliert.
Wer noch eine Weltkarte und Stadtplan daheim hat, ist im Vorteil. Wer noch ein Lexikon und Duden im Schrank hat, der kann sich glücklich schätzen.
ARTIKEL 13 ist im Gegensatz zu all den anderen Dingen, die das Internet im Moment definieren und kontrollieren, sehr harmlos.

Da ich mich in meiner Arbeit viel mit Storydevelopment von Kinofilme und Serien beschäftige, muss ich eine Menge Serien und Filme konsumieren.
NETFLIX, AMAZON PRIME, MAXDOME etc. sind bei mir fest installiert. Für die Arbeit muss ich Drehbücher und Konzepte analysieren und sozusagen verbessern, eigene Ideen für Filme und Serien entwickeln und die Augen für neue Stoffe offen halten.
Letztens fragte mich jemand, warum so viele Serien in letzter Zeit gecancelt werden. Sogar erfolgreiche Serien erleben nach einigen Staffeln ein schnelles Ende. Es hat natürlich mit Geld und Lizenzen zu tun.
In erster Linie um Geld. Zum Beispiel kann es sich NETFLIX kaum leisten über eine 3. oder 4. Staffel bei Eigenproduktionen zu kommen.
Umso erfolgreicher eine Serie wird, umso mehr Marge müssen sie an Produzenten, Schauspieler und Produktionsfirmen abgeben. Der Gewinn für NETFLIX wird mit jeder Staffel kleiner und irgendwann lohnt es sich nicht mehr. Nach einer dritten Staffel gibt es selten noch eine Steigerung im Storytelling und Zuschauer entwickeln unbewusst eine leichte Abneigung und Müdigkeit. Es hängt auch vom Bingen ab, eine ganze Staffel in wenigen Tagen zu schauen. Man ist schnell übersättigt.
Wenn eine beliebte Serie abgeschafft wird, ist es für die Fans natürlich immer ein Schock, der schnell durch neue Serien im NETFLIX Angebot überwunden und vergessen wird. Die Treue der Fans ist nicht mehr was sie mal war.

Allgemein wird der Wind in der Welt der Streamer wie NETFLIX und AMAZON VIDEO rauh, denn neue und starke Streaming-Dienste werden bald auftauchen. DISNEY und APPLE werden ihr eigenes Streaming Angebot starten und es NETFLIX schwer machen, der jetzt schon mit vielen Schulden zu kämpfen hat. Ebenso baut NETFLIX keine „Helden“ Marken auf und kann so keine Fanbasis aufbauen. Mit STRANGER THINGS konnten sie eine Art Bindung zu den Zuschauern aufbauen, doch diese kann schnell wieder verbraucht sein.
SPIDER-MAN, STAR WARS, MICKY MAUS, FROZEN, AKTE X – das sind „Helden“ Marken und damit kann DISNEY stark punkten.
Besonders DISNEY hat gute Chancen sich vor der ganzen Konkurrenz zu positionieren. Kürzlich hat DISNEY durch den Kauf von 21st CENTURY FOX für viele Milliarden Dollar sein Programm massiv erweitert. Nun gehört DISNEY fast jeder MARVEL Superheld. Sogar BIG BROTHER, die MR BEAN Animationsserie und AKTE X gehören nun DISNEY.
APPLE produziert gerade eigene tolle Serien und Filme. Ich bin besonders auf die Thriller Serie von M. Night Shyamalan für APPLE gespannt. Für die erste Folge wird M. Night Shyamalan selbst die Regie übernehmen.
Selbst Steven Spielberg wird für APPLE die Mystery Serie AMAZING STORIES neu beleben. An Qualität wird es bei APPLE nicht mangeln.

Die meisten neuen Serien werden jeweils immer 10 Episoden haben. Das ist der neue Standard bei Serien (wenn ihr also ein Serien Konzept macht, dann baut es in 10 Episoden auf). NETFLIX macht regelmäßig Analysen, um rauszukriegen was die perfekte Serie haben muss und wie sie sein muss. Die optimale Länge einer Staffel ist bei Zuschauern 10 Episoden.
Ich persönlich würde sogar eine Serie auf 7 Folgen reduzieren, aber diese 7 Folgen richtig gut machen.

Serien, die mich in den letzten Wochen und Monaten begeisterten und ich euch zu Herzen lege, wenn ihr etwas Gutes sehen wollt, waren: THIS IS US, ABSENTIA, HOMECOMING mit Julia Roberts, THE SINNER (erste Staffel), TITANS, YOU (Du wirst mich lieben), MINDHUNTER, SPUK IM HILL HOUSE, MODERN FAMILY, HOMELAND, THE EXORCIST, STARTUP, FUTURE MAN und THE TERROR.

Besondere Empfehlung: FLASH FORWARD – eine etwas ältere Serie, die gerade bei AMAZON PRIME läuft. Leider abgesetzt, doch bis heute gefeiert. Perfekte Mischung aus Mystery, Crime und Science Fiction.

Ab morgen gibt es endlich die zweite Staffel von THE OA. Für mich eine oder die beste Serie, die in den letzten Jahren realisiert wurde. Der Anfang ist etwas sperrig und schwer verdaulich, aber wenn man es bis zur Hälfte geschafft hat, dann ist es eine Erleuchtung an Storytelling, Charakterentwicklung und Dramaturgie.


Wer sich visuell den Schuss geben möchte, der wartet bis Mai. Da kommt GOOD OMENS auf Amazon Video. Ein Highlight für die Sinne und Fans von Doctor Who, LUCIFER und Monty Python. Die Idee und die Romanvorlage zu GOOD OMENS stammt von Terry Pratchett und Neill Gaiman.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.