Ladegerät Netzteil explodiert – so schützen sie sich

Ladegerät explodiert – so schützen sie sich! Ein Akku (Rundzelle) ist vor einigen Tagen in Hamburg explodiert und dabei wurde ein 26jähriger Mann schwer verletzt. Nun ist er an seinen Verletzungen gestorben. Eine erschreckende und traurige Nachricht, gleichzeitig eine Warnung auf eine Gefahr, die von vielen unterschätzt wird. Netzteile, Akkus, Batterien und Ladegeräte können explodieren. Da wir in einer Zeit leben, wo wir von Geräten mit Akkus umzingelt sind, sollten wir darauf achten richtig mit diesen Geräten umzugehen. Ich habe einige Tipps für sie und den Schutz ihrer Kinder zusammengestellt.

Nutzen sie ihr Handy als Wecker? Lassen sie ihr Smartphone oder ipad über Nacht laden? Arbeiten sie mit ihrem Laptop im Freien? Stecken sie sich ihr Handy in die Hosentasche? Nutzen sie eine Mehrsteckdose? Wenn ja, sollten sie gut auf sich aufpassen und falls sie Kinder haben, sollten sie ihren Kindern beibringen das Handy richtig zu nutzen.

Erstmal die gute Nachricht: Batterien und Akkus auf Basis von Alkali-Manganoxid (Alkaline) oder Nickel-Cadmium (NiCd) und Nickel-Metall-Hydrid (NiMH) explodieren normalerweise nicht. Falls sie Batterien etc. kaufen müssen, dann achten sie darauf. Normalerweise explodieren Akkus und Batterien nicht so einfach. Sie haben einen Überhitzungsschutz und sind dazu gemacht einiges auszuhalten. Ist der Akku eines Handys nicht kaputt, dann sollten die Schutzmechanismen innerhalb der Zelle und des Ladegerätes funktionieren.

Ladegerät explodiert – so vermeiden sie die Gefahren

  • Laden sie nie ihr Gerät über Nacht und wenn, dann nicht neben dem Bett.
  • Nutzen sie nur Original Ladekabel und Ladegeräte. Kosten oft viel mehr, aber die paar Euros sollte man für die Sicherheit investieren und oft halten Original Ladegeräte auch länger.
  • Legen sie nie ihr Handy, Smartphone, iPad oder Laptop etc. unter die Sonne. Besonders im jetzigen Sommer.
  • Handys auf der Heizung – ein absolutes No-Go! Die Handy-Akkus laden nicht schneller oder halten länger, wenn sie auf der Heizung liegen.
  • Tragen sie ihr Handy nicht nah am Körper. Leichter gesagt als getan, aber die Hosentasche und Brusttasche sollte vermieden werden. Besonders der Brustbereich ist ein roter Bereich.
  • Wenn das Handy zu heiß wird, dann schalten sie es aus und fragen sie einen Fachmann.
  • Schalten sie Apps aus oder deinstallieren sie Apps, die sie nicht brauchen. Oft laufen im Hintergrund ihres Smartphones die Apps heiß. Sie können auch die Helligkeit niedriger stellen. Das spart auch viel Energie.
  • Versuchen sie NIEMALS einen Akku selbst zu reparieren!
  • alte Handys sind anfälliger und haben oft Akkus, die kaputt sein können. Schenken sie also ihren Kindern lieber ein neues Handy anstatt ein gebrauchtes Handy.
  • nutzen sie eine Mehrfachsteckdose, dann bitte eine mit Schutzkontakt und niemals eine Mehrfachsteckdose vollstecken und mehrere Mehrfachsteckdosen hintereinander stecken!

    2018 #werbung Amazon Partnerlink
  • wenn sie merken, dass das Ladekabel heiß wird, dann stecken sie es raus und fragen sie einen Fachmann. Ist ihr Netzkabel kaputt, hat es einen Riss oder ein Kabel hängt raus, dann direkt entsorgen, nicht selbst reparieren!
  • laden sie ihr Gerät unter Aufsicht, aber halten sie einen Schutzbereich davor. Bei einer Explosion können kleine Teile oder der Akku wie Pistolenkugeln geflogen kommen
  • haben sie ein unsicheres Gefühl, weil ihr Handy oder Netzteil sich erwärmt oder seltsame Geräusche macht, dann fragen sie einen Fachmann in ihrer Nähe
  • lassen sie ihre Geräte nur von Fachpersonal reparieren und lassen sie sich sagen, welche Teile ersetzt wurden
  • bläht sich das Handy oder ihr Akku auf, dann sollten sie schnell die Finger davon lassen. Schalten sie das Gerät aus und legen sie es in einen Kasten mit Sand, falls zur Verfügung. Bringen sie dann das Gerät zum Fachmann.
  • Batterien, Akkus und Geräte mit Akkus gehören nicht in den Hausmüll!
  • benutzen sie ein Gerät eine lange Zeit nicht, dann entfernen sie den Akku. Wenn das Gerät wieder zum Einsatz kommt, dann laden sie das Gerät erst bis zu 50% und überprüfen sie, ob es funktioniert.
  • Seien sie wachsam und achten Sie auf Veränderungen im Ladeverhalten des Akkus.
  • nutzen sie einen normalen Wecker anstatt ihr Handy als Wecker. Das schützt sie auch vor der Handy-Strahlung.
  • Telefonieren sie mit einem Headset.
  • Kaufen sie sich ein sicheres Handy. Ein Handy, dass wasser- und staubgeschützt ist. Feuchtigkeit kann ein Akku zur tickenden Zeitbombe machen. Eine Handy mit der Kennzeichnung IP69 ist am besten.

Irgendwie vermisse ich die alten Telefonzellen und Münztelefone. Das Handy kann man manchmal daheim lassen, besonders wenn man mit mehreren Leuten unterwegs ist. Anstatt das Handy als Kamera zu nutzen kann man wieder zu einer klassischen Kamera greifen. Und braucht man wirklich ein Alexa Gerät daheim und muss es ein Smart-Kühlschrank sein?

Auf jeden Fall ist die Gefahr von explodieren Akkus nicht zu unterschätzen, trotz der Aussagen von Experten, die von einer sehr geringen Explosionsgefahr ausgehen. Trotzdem passiert es zu oft und manchmal muss eine ganze Handy Serie zurückgerufen werden. Passen sie gut auf sich auf.

 

KOMMENTARE

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.