BANDYSHIRT.com

Meine Erfahrungen bei der Bestellung eines individuell bedruckten T-Shirts auf www.bandyshirt.com

Zuerst einmal muss ich vorweg schicken, dass ich bislang noch nie ein T-Shirt oder ein anderes Bekleidungsstück selbst bedrucken lassen habe. Ich kenne zwar aus der Schule und aus dem Kindergarten Shirts, die von den Fördervereinen individuell designt, in Druck gegeben und später verkauft wurden, eigene Erfahrungen mit der Gestaltung hatte ich bislang nicht. Zugleich weiß ich aber eben aufgrund der bereits bei den Fördervereinen georderten T-Shirts, was diese im alltäglichen Gebrauch – gerade in Kindergarten und Schule – aushalten müssen. Sicher wird auch deshalb dort auf eine hohe Qualität großer Wert gelegt, sollen die Shirts doch die Kinder beispielsweise während der gesamten Grundschulzeit begleiten.

Auf der Suche nach einem Geschenk habe ich mir überlegt,  ein eigenes T-Shirt zu gestalten, und bin dabei auf den T-Shirt Druck Anbieter Bandyshirt.com aufmerksam geworden.

Die Gestaltung des T-Shirts

Zuerst einmal hat man auf der Webseite von Bandyshirt die Möglichkeit, eine themenspezifische Auswahl zu treffen. Ich habe direkt den Bereich „Ladies“ aufgerufen und mich sodann für das Modell „Stella Love“ in Orange entschieden, da dies die Lieblingsfarbe meiner zwölfjährigen Tochter ist. Wie ich bei der Lieferung feststellen musste, ist das T-Shirt sehr leicht. Ich hatte nicht auf die Gewichtsangabe (120 g) geachtet und war im ersten Augenblick doch erst einmal etwas enttäuscht. Kannte ich bislang doch nur T-Shirts, die wesentlich stärker ausfallen. Meine Tochter aber ist von diesem Shirt begeistert und würde es am liebsten jeden Tag tragen.

Aber nun zurück zur Gestaltung. Nachdem ich auf den Button „gestalten“ geklickt habe, wählte ich den Bereich „Motive“. Hier fand ich nach etwas längerer Suche einen Aufdruck, der auch meiner Tochter sofort gefiel. So ersparte ich mir das Hochladen eines eigenen Fotos oder einer selbst kreierten Zeichnung. Zu diesem Druck habe ich noch einen passenden Schriftzug gestaltet. Dies ist durch Anklicken des Reiters „Text“ möglich. Wer möchte, kann hier auch mehrere Textfelder anlegen.

Das T-Shirt im Konfigurator von bandyshirt.com zu gestalten, ist in meinen Augen sehr einfach. So besteht beispielsweise die Möglichkeit, die Motive zu drehen, horizontal und vertikal zu spiegeln sowie die Größe zu verändern. Dadurch sind wesentlich individuellere Einstellungen möglich. Der eine möchte das Motiv etwas kleiner, der andere dafür etwas auffälliger. Beidem trägt Bandyshirt optimal Rechnung. Wer sich das Motiv in etwas größerer Auflösung anzeigen lassen möchte, muss einfach auf das Lupen-Symbol drücken. Allerdings wird er danach ein kleines Kreuz zum Zurücksetzen in die Originalgröße vermissen. Hierzu müssen Sie ganz einfach auf das vergrößerte Motiv klicken.

Natürlich wollte ich zum Motiv auch noch einen eigenen Schriftzug gestalten. Dazu klickte ich den Reiter „Text“ an und gab den Schriftzug in das vorgesehene Feld ein. Der Text wurde nicht nur sofort auf das T-Shirt projiziert, es wurde zugleich eine Auswahl mehrerer Farbtöne und verschiedene Druckverfahren angezeigt. Ich entschied mich für den Flockdruck, da dieser in meinen Augen etwas plastischer wirkt.

Der weitere Ablauf der Bestellung

Nachdem ich die Gestaltung abgeschlossen hatte, musste ich noch Angaben zur gewünschten Kleidergröße machen. Hier entschied ich mich für die Größe M. Sodann rief ich den Warenkorb auf, worauf hin mir sämtliche Größen angezeigt wurden, in denen das Modell geordert werden kann.

Im nächsten Schritt erfolgte die Übertragung der Daten auf den Rechner von Bandyshirt, bevor mir der Warenkorb angezeigt wurde. Im Warenkorb selbst besteht unter anderem die Möglichkeit, Änderungen an der Bestellmenge vorzunehmen, aber auch das hier angezeigte Produkt wieder zu löschen. Zugleich wurde mir der Gesamtbetrag, der sich aus den Kosten für das Shirt, den Druckkosten für das Motiv und dem zusätzlichen Schriftzug, sowie aus der 19-prozentigen Mehrwertsteuer zusammensetzt, angezeigt. Leider erscheinen hier keine Angaben zur geschätzten Lieferzeit. Auch die anfallenden Versandkosten werden jetzt noch nicht angezeigt. Dies geschieht erst bei der Abfrage der gewählten Zahlungsart. Ab einem Bestellwert von 50 Euro erfolgt der Versand innerhalb Deutschlands übrigens kostenfrei, innerhalb anderer europäischer Staaten (inklusive der Schweiz) ab einem Bestellwert von 250 Euro.

Wer einen Gutschein- oder Rabattcode von Bandyshirt vorrätig hat, der beispielsweise auf verschiedenen Gutscheinportalen, aber auch bei einer vorherigen Bandyshirt Bestellung angeboten wird, kann diesen im entsprechenden Feld eintragen. Ab einem Bestellwert von 100 Euro gewährt Bandyshirt einen Rabatt von 5 Prozent, liegt der Warenwert bei 250 beziehungsweise 500 Euro, beläuft sich der Rabatt auf 10 beziehungsweise 15 Prozent. Vereine und größere Gruppen erreichen vielleicht auch einen Bestellwert von 1.000 Euro (18 Prozent Rabatt) oder gar 1.500 Euro (20-prozentiger Nachlass). In solch einem Fall sollten Sie Bandyshirt aber um ein Andruckmuster bitten, damit Sie sich selbst von der Qualität des Drucks, des Materials des T-Shirts und der anderen angeforderten und initialisierten Textilien ein Bild verschaffen können.

Die Bezahlung

Sodann wurde ich um meine persönlichen Angaben gebeten. Dazu gehören die genaue Postanschrift, das Geburtsdatum, die E-Mail-Adresse und die Telefonnummer, unter der Rückfragen möglich sind. Es ist aber auch ein Einkauf ohne Anlegen eines Kundenkontos möglich. Hier werden dann nur die Adressdaten abgefragt.

Als Zahlarten stehen

 

–          der Kauf durch die Bezahlsysteme PayPal, Billpay (Lastschrift und Rechnung),

–          per Sofortüberweisung sowie

–          per Vorkasse/Überweisung

 

zur Verfügung.

Auf einzelne Zahlungsvarianten gewährt Bandyshirt sogar noch einen minimalen Skonto von bis zu zwei Prozent. Gerade bei größeren Bestellungen ist dies durchaus lohnenswert.

Nachdem ich mich für eine Zahlungsvariante entschieden hatte, erhielt ich binnen weniger Minuten per E-Mail die Bestätigung, dass der Auftrag eingegangen sei und der Geldbetrag von meinem Konto abgebucht wurde. Danach begann allerdings das große Warten, denn Informationen zur eventuellen Lieferzeit waren sowohl in der Bestellbestätigung als auch in den folgenden Tagen Fehlanzeige. Erst mehr als eine Woche später erhielt ich durch Hermes die Mitteilung, dass diese die Sendung entgegengenommen haben und an mich weiterleiten. Hier hätte ich mir eine zwischenzeitliche Information durch den Bandyshirt Kundendienst gewünscht. Wäre die Auslieferung ein oder zwei Tage später erfolgt, hätte ich mich in der Zwischenzeit beim Bandyshirt Kundenservice gemeldet.

Zur Lieferzeit

Mit einer Gesamtlieferzeit von insgesamt neun Tagen ab Bestelleingang – und dies ohne Vorabinformation – kann ich mich gerade in der heutigen Zeit nicht einverstanden erklären. Eine sofortige Information über die etwaige Lieferzeit, am besten schon in der Bestellübersicht, wäre sehr wünschenswert. Zumindest sollte eine Rückmeldung an den Kunden erfolgen, wenn die Ware versandfertig gemacht wurde. Dies hat dann zwar letztendlich Hermes übernommen, aber kundenfreundlich empfinde ich dies nicht. Zumal die Kosten für das T-Shirt ja auch nicht gerade gering ausfallen. Im Handel hätte ich ein solches – natürlich unbedrucktes – zu deutlich günstigeren Konditionen erhalten. Zumal auch das von Bandyshirt angebotene T-Shirt nicht innerhalb Europas produziert wurde und der ursprüngliche Bandyshirt-Preis (ohne Kosten für den Aufdruck) in der Produktübersicht angezeigt wird (in meinem Fall waren es 14,95 Euro). Die Kosten für den Druck summierten sich in meinem Fall auf 5,00 Euro, was ich als durchaus günstig erachte und deshalb positiv erwähnen möchte.

Qualität der Ware

Auch über die Qualität des Druckes selbst kann ich nur Positives berichten. Dieser erscheint mir sehr hochwertig, einer ersten Reinigung in der Waschmaschine hat er ohne Probleme standgehalten.

Verpackt wurde das T-Shirt in einer Folie sowie einem Versandkarton, der ohne Beschädigungen bei mir ankam. Im Karton lag neben der Ware und der Rechnung auch eine Pflegeanleitung, was ich als sehr hilfreich ansehe und deshalb positiv erwähnen möchte. Es ärgert mich allerdings etwas, dass die Käufer auf dieser Anleitung geduzt werden. Vielleicht wäre es hier sinnvoller, eine direkte Anrede zu vermeiden oder doch eher zum „Sie“ überzugehen.

Obwohl ich ursprünglich davon ausging, dass das T-Shirt wesentlich dicker ausfallen würde, bin ich von den Trageeigenschaften doch begeistert. Der Stoff besteht aus 100 Prozent Baumwolle und fühlt sich sehr leicht und weich an. Zugleich schmiegt er sich der Figur nahtlos an. Die Nähte selbst fallen überhaupt nicht auf, was ich ebenfalls als sehr angenehm empfinde. Wie bereits erwähnt, ist meine Tochter von dem Shirt restlos begeistert.

Gut finde ich auch, dass man für eine weitere Bestellung einen Rabattcode erhält, der mit einer Ersparnis von 5,00 Euro einhergeht, sofern ein Bestellwert von 25,00 Euro erreicht wird.

Zwar roch das Shirt beim Auspacken etwas, aber dieser Geruch verflog bei der ersten Maschinenwäsche. Ich habe auch erst einmal im Waschbecken abfärbt, dies war aber nicht der Fall. Auch diesen Aspekt möchte ich durchaus positiv erwähnen, habe ich da doch schon ganz andere Erfahrungen sammeln müssen. Von der Farbintensität und der Gestaltung des Aufdruckes entsprach es ganz meinen Erwartungen.

Fazit zum Einkauf bei bandyshirt.com

Insgesamt bin ich mit der gelieferten Ware zufrieden. Meine Kritikpunkte gelten in der Hauptsache den fehlenden Informationen zur Lieferzeit, dem späten Aufzeigen der Versandkosten, den angebotenen Zahlungsmethoden (Kauf per Lastschrift oder Rechnung via Billpay ist sicher nicht jedermanns Sache) und einem fehlenden Hinweis auf der Rechnung, dass eine Rücksendung der Ware nicht möglich ist, da diese individuell entworfen wurde und sicher so kaum von einem anderen Kunden angefragt wird.

Zugleich wären auch deutlichere Informationen zum Gewicht des T-Shirts hilfreich, um eine bessere Vorstellung zu erhalten. Die Angaben zum Gewicht fielen mir erst bei meiner Recherche für diese Bewertung auf.

Insgesamt bin ich mit der bestellten Ware zufrieden und werde durchaus wieder bei Bandyshirt selbst bedruckte T-Shirts und andere Textilien ordern, allerdings mit einer gewissen Vorlaufzeit, sofern sie als Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenk gedacht sind.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit dieser doch sehr detaillierten Bewertung einige wichtigen Informationen für Ihre Bandyshirt Bestellung liefern. Sollten Sie eine solche recht kurzfristig veranlassen wollen, ist es sicher ratsam, den Express-Service zu nutzen.

KOMMENTARE

Kommentare

Schreibe einen Kommentar